Sovetskie železnye dorogi
П36 (P36)

Nach dem 2. Weltkrieg dauerte es noch fünf Jahre, bis die erste neue Schnellzugdampflok von der Kolomnaer Lokomotivfabrik abgeliefert wurde. Dieser Prototyp erschien in Form einer hochbegabten ansehnlichen 2'D2' mit der Bezeichnung П36 (P36). In Größe und Leistung war die neue Lokomotive der ИС20 (IS20) ähnlich, die zusätzliche Laufachse reduzierte aber den Achsdruck von 20 auf 18 Tonnen und erlaubte einen vielseitigeren Einsatz der Maschinen.

Die Lokomotiven entsprachen im großen Ganzen der überall in der Welt gleichen, letzten ausgereiften Bauform der Dampflokomotive, außergewöhnlich war die große verkleidete Dampfleitung vom Dampfdom zur Rauchkammer auf dem Kesselscheitel. Diese Anordnung ermöglichte die sehr große Fahrzeugbegrenzung der russischen Bahnen mit einer zulässigen Höhe von 5.280 mm über der Schienenoberkante. Zum ersten Mal stattete man eine russische Lokomotive mit Rollenlagern an allen Achsen aus; eine allseits geschlossene Führerkabine schützte im harten Winter das Personal, dem auf den kohlegefeuerten П36 (P36) eine mechanische Stokeranlage die Arbeit erleichterte. Viele der angelieferten Maschinen hatten auch eine Ölfeuerung erhalten, vor allem die für den Westen des Landes bestimmten.

In Kolomna wurden von 1954 bis 1956 mindestens 249 weitere Lokomotiven gebaut; damit wurde sie zur zahlenmäßig stärksten Baureihe der Welt mit der Achsfolge 2'D2'. Mehr als 15 Jahre lang führten sie den berühmten "Transsibirischen Expreß" auf dem Abschnitt vom Ende der elektrifizierten Strecken bis zur Pazifikküste.


Ungarn
23.2. 1972

Lokomotiven


Südjemen
24.8. 1983

Lokomotiven



Transsibirienexpreß
Grenada
18.5. 1987

Historische Transportmittel



Personenzug
Tansania
22.8. 1989

Dampflokomotiven



BB 415/Louis Favre/A Nr. 2
П36 (P36)/Shinkansen Serie 0
Nr. 6000 "King Gerorg V" King Klasse
Niger
15. 10. 1991

Technische Errungenschaften


St. Vincent
18. 11. 1991

100 Jahre Transsibirische Eisenbahn



Nr. 250
Grenadinen von St. Vincent
1. 12. 1991
aus Block 88

100 Jahre Transsibirische Eisenbahn



П36 (P36)/Personenzug/Lichtsignal
Guyana
23. 12. 1991

100 Jahre Transsibirische Eisenbahn


Malediven
29. 1. 1992

100 Jahre Transsibirische Eisenbahn



П36-0226 (P36-0226)/Lichtsignal
Lokomotivführer
Malediven
29. 1. 1992

100 Jahre Transsibirische Eisenbahn


Mongolei
22.5. 1992
aus Kleinbogen

Eisenbahnen aus aller Welt



Tunnelausfahrt
Sierra Leone
23.5. 1995

Eisenbahnen aus aller Welt



Personenzug/Eisenbahner/Lichtsignal
Grenada
28.8. 1996

Eisenbahnen aus aller Welt


Grenadinen von Grenada
28.8. 1996

Dampflokomotiven


Ghana
26.2. 1998

Züge aus aller Welt


Gambia
31.7.2001

Lokomotiven aus aller Welt


Liberia
1.9.2001

Eisenbahnen der Welt (I)



П36-0064 (P36-0064)
Österreich
5. 12.2003

Legenden unter Dampf



П36-0032 (P36-0032)
Palau-Inseln
27.9.2004

200 Jahre Eisenbahn



П36-0031 (P36-0031)
Liberia
13. 12.2004

200 Jahre Dampflokomotiven



П36 (P36)/Signal
Gambia
2004

200 Jahre Dampflokomotiven


Bhutan
24.8.2005

200 Jahre Eisenbahn



П36 (P36) 0032
Bhutan
24.8.2005

200 Jahre Eisenbahn


Bhutan
24.8.2005

200 Jahre Eisenbahn



П36 (P36)/Lichtsignal
Ghana
1.6.2005

200 Jahre Dampflokomotiven



П36 (P36)/Transsibirienexpre0
Guinea
17. 12.2007

Kremelmuseum Moskau



П36 (P36)
Transsibirienexpreß/Streckenverlauf
Komoren
1.7.2009

Besondere Züge



П36-0251 (P36-0251)/Transsibirienexpreß
Komoren
1.7.2009

Besondere Züge

>

SAR Nr. 520/CFO mit Orientexpress
Brücke bei Jinan/NZR Ka 942
SŽD П36 (P36)/CPRR QJ
Tschad
30. 9. 2013

Historische Dampflokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft SŽD
Hersteller Kolomna
Achsfolge 2'D2'
Rostfläche 6,75 m²
Heizfläche 243 m²
Überhitzer 142 m²
Dampfdruck 15 kp/cm²
Zylinder-Ø 575 mm
Kolbenhub 800 mm
Zugkraft 176,8 kN
Treibrad-Ø 1.850 mm
Leistung 1.840 kW
Länge 29.809 mm
Gesamtgewicht 264 Mp
Reibungsgewicht 74 Mp
Achslast 18,5 Mp
Geschwindigkeit 125 km/h
Baujahre 1950 - 1956